Tiroler Ehepaar mit E-Bikes verunglückt

Kollision auf steilem Schotterweg

Tiroler Ehepaar mit E-Bikes verunglückt

Im Stubaital kollidierte ein 59 Jahre altes Ehepaar, in Osttirol verletzte sich ein Elfjähriger bei einem Sturz mit seinem Mountainbike schwer.

Telfes/Lienz. In Tirol verzeichnete die Polizei am Samstagnachmittag zwei schwere Unfälle, bei denen Radfahrer in alpinem Gelände verunglückt sind. Im Stubaital kollidierte ein 59 Jahre altes Ehepaar, in Osttirol verletzte sich ein Elfjähriger bei einem Sturz mit seinem Mountainbike schwer.
 
Das Ehepaar wollte in Telfes (Bez. Innsbruck-Land) auf einem steilen Schottersteig talwärts fahren. Die Frau fuhr dabei bremsend ihrem Mann auf, wodurch beide zu Sturz kamen. Während der Mann leicht verletzt wurde, erlitt die Frau schwere Verletzungen und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Sie wurde von der Bergrettung geborgen und mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.
 
Ebenfalls talwärts war ein elf Jahre alter Bub auf eine Trailstrecke in Lienz unterwegs, als er aus eigenem Verschulden, so die Polizei, nach dem Überwinden einer Kuppe stürzte. Mit Prellungen und Verdacht auf Knochenbrüche wurde er nach der Erstversorgung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten