13. April 2019 22:29
Oster-Wunder
Tiroler überlebt Horror-Crash
Schutzengel zu Ostern: Ein 31-Jähriger überlebt einen brutalen Verkehrsunfall.
Tiroler überlebt Horror-Crash
© oe24

Tirol. Als IT-Techniker in einem Holzverarbeitungsbetrieb in St. Johann mag Robert W. aus Wörgl den Werkstoff Holz an sich. Aber doch nicht so: Vergangenen Mittwoch krachte ein mit Baumstämmen beladener Laster in der Loferer Straße am sogenannten „Bacher Knoten“ in sein Auto und kippte um. Die herabstürzende Ladung zermalmte das Fahrzeug des IT-Technikers regelrecht, teilweise war es nur platt wie eine Flunder. Robert W. wurde im Wrack eingeklemmt, konnte sich nicht selbst befreien. Die Feuerwehr musste den 31-Jährigen aus seinem Auto herausschneiden. Mit schweren Verletzungen wurde der Tiroler ins Bezirkskrankenhaus St. Johann eingeliefert. Es grenzt an ein kleines Oster-Wunder.  Robert W. brach sich ein Bein und die Arme, kam ansonsten aber ungeschoren davon. „Ich kann mich genau an alles erinnern“, lacht der 31-Jährige schon wieder.