Polizei warnt

Trickbetrüger sind wieder aktiv

Die Polizei rät, bei seltsamen Anrufen aufzulegen und umgehend Anzeige zu erstatten.

Kufstein. Wegen mehrerer aktueller Fälle warnt die ­Polizei vor Trickbetrügern am Telefon. Täter verwenden dabei Lügengeschichten, bei denen sie sich als Polizisten, Neffen oder Nachbarn ausgeben. Am Montag gab es eine Anrufwelle von Betrügern im Raum Kufstein. Erst vergangene Woche wurde ein Fall bekannt, bei dem ein 74-jähriger Mann aus Imst Trickbetrügern aufgesessen war.

50.000 Euro. Der Oberländer übergab an seine vermeintlich ehemaligen Nachbarn rund 50.000 Euro. Erst nachdem die Betrüger erneut Geld von ihm forderten, fiel der Betrug auf. Die Polizei rät, derartige Anrufe sofort zu beenden und keinesfalls Bargeld oder Wertgegenstände herauszugeben. Außerdem sollen Betroffene umgehend Anzeige bei der Polizei erstatten. Zudem rät die Polizei Angehörigen von älteren Menschen, ihre Verwandten entsprechend zu sensibilisieren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten