Vater stirbt 
vor Augen des Sohnes (13)

Bergdrama im Zillertal

Vater stirbt 
vor Augen des Sohnes (13)

Offenbar nicht so gut ausgerüstet wie beim Skifahren gingen Vater und Sohn wandern.

Ein 45-jähriger Belgier und sein Sohn (13) waren in Hintertux auf Skiurlaub: Weil sie am Christtag nicht auf den Gletscher wollten, beschlossen die beiden, einen Wandertag auf die Bichl­alm einzulegen. Das Unglück passierte beim Abstieg von der Kellenspitze in 2.100 Meter Seehöhe.

Dort verließen die beiden den Wanderweg und stiegen querfeldein talwärts. Der Bub ging voraus, rutschte plötzlich aus und stürzte circa 160 Meter über steiles Gelände ab. Sein Vater wollte ihm zu Hilfe kommen, kam ebenfalls zu Sturz fiel in die Tiefe. Er prallte 20 Meter unterhalb seines Sohnes auf.

Schock. Der 13-Jährige verständigte per Handy seine Mutter in Belgien, die die Rettungskräfte alarmierte. Trotz rascher Reanimation durch die Besatzung des Rettungshubschraubers verstarb der Vater.

Der Bub, der sich bei seinem Sturz leichte Verletzungen zugezogen hatte, wurde ins Tal und danach zu seiner Mutter in Belgien gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten