12. April 2019 23:08
Große Suchaktion
Vermissten-Drama um jungen Wanderer
Von einem 25-jährigen Hotelangestellten fehlt seit mehreren Tagen jede Spur.
Vermissten-Drama um jungen Wanderer
© oe24

Der junge Ungar, der im Wellnesshotel Kohlerhof in Fügen arbeitete, wollte nach der stressigen Saison am 4. April gegen 14 Uhr an seinem freien Tag einen Ausflug in die Kaiserklamm in der Gemeinde Brandenberg machen.

Weil er tags darauf nicht mehr im Hotel auftauchte, erstattete seine Kollegin eine Vermisstenanzeige. Es folgte eine Suchaktion. Mit einer Handypeilung konnte das Suchgebiet auf das Brandenberger Tal eingegrenzt werden.

Auto des 25-Jährigen und Rutschspur entdeckt

Gegen 6.40 Uhr wurde das Auto von Szabolcs M. im Eingangsbereich der Kaiserklamm gefunden. Zudem wurde bei einer Stelle, wo ein steiles Schneefeld den Fußweg verlegte, eine Rutschspur entdeckt. Im Bereich der Tiefenbachklamm wurde ein Schuh aus dem Wasser, welcher offenbar dem Vermissten gehört, geborgen. Nach drei Tagen wurde die Suche abgebrochen. Die Bergrettung, die Polizei, Suchhunde des Samariterbundes, die Wasserrettung und die Feuerwehr waren im Einsatz. Die Suche wurde durch einen Hubschrauber und eine Drohne unterstützt.

Unfall. Die Ermittler befürchten einen Unfall. Die Polizei bittet um Hinweise.