Wanderer von Felsbrocken getroffen

Ins Krankenhaus geflogen

Wanderer von Felsbrocken getroffen

Brandberg. Ein 39-jähriger Deutscher ist am Montag bei einer Wanderung auf den "Brandberger Kolm" bei Brandberg im Zillertal (Bezirk Schwaz) von einem Felsbrocken am Arm getroffen worden. Der Deutsche kam dadurch vom Weg ab, stürzte und zog sich Platzwunden am Kopf zu.
 
Der Mann war mit seiner Freundin in Serpentinen einen felsigen Steig in Richtung Gipfel gegangen, berichtete die Polizei. Rund 50 Meter unterhalb des Gipfels brach dann der Felsbrocken aus.
 
Die Freundin setzte einen Notruf ab und leistete Erste Hilfe. Der Deutsche wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten