Wütendes Pferd biss Tiroler ins Gesicht

Im Zillertal

Wütendes Pferd biss Tiroler ins Gesicht

40-Jähriger wollte Fohlen streicheln: Mann schwer verletzt, er verlor einen Teil seiner Oberlippe.

Seine Tierliebe hat am Samstag ein 40-jähriger Tiroler im Zillertal mit schweren Verletzungen im Gesicht bezahlt. Der Mann streichelte ein Shetland-Pony-Fohlen, als das Muttertier ihn plötzlich ins Gesicht biss und dabei ein Stück der Oberlippe abriss. Der Verletzte musste in die Klinik Innsbruck eingeliefert werden.

Der Zwischenfall ereignete sich in Aschau (Bezirk Schwaz). Das Fohlen war nach Angaben der Polizei erst zwei Wochen alt, das Muttertier vier Jahre. Der Einheimische musste stationär aufgenommen werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten