Rettung_APA

Reifenwechsel

Tiroler klemmte sich beide Hände ein

Der Wagenheber ist dem Autofahrer plötzlich weggerutscht. Das Opfer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Seine beiden Hände hat sich ein Tiroler in Oberhofen (Innsbruck-Land) am Samstag beim Autoreifenwechseln zwischen Kotflügel und den Pneus eingeklemmt und verletzt. Der Wagenheber war plötzlich weggerutscht, sagte die Polizei in Telfs der APA.

Ein Nachbar hatte den Unfall bemerkt und war dem 31-Jährigen zu Hilfe geeilt. Mit dem Wagenheber hebelte er das Fahrzeug wieder in die Höhe und befreite den Verletzten aus seiner misslichen Lage. Der Mann war ansprechbar und wurde nach Erstversorgung durch die Rettung ins Krankenhaus in Hall in Tirol gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten