19-Jähriger randaliert in Flüchtlingsunterkunft

Zwei Beamte verletzt

19-Jähriger randaliert in Flüchtlingsunterkunft

In der gesamten Asylunterkunft konnten zerstörte Türen und Fenster festgestellt werden – zwei Polizisten verletzt.

Bregenz. Ein 19-jähriger Mann aus Afghanistan hat Freitag früh in der Flüchtlingsunterkunft in Bludesch (Bez. Bludenz) randaliert. Er zerstörte Türen und Fenster und soll einen Flüchtlingsbetreuer mit Schlägen bedroht haben. Der 19-Jährige verhielt sich auch gegenüber der Polizei äußerst aggressiv und wehrte sich gegen seine Festnahme. Er wurde in das Landesnervenkrankenhaus Rankweil eingeliefert.
 
Die Polizei wurde gegen 3.45 Uhr via Notruf verständigt. Beim Eintreffen der Exekutive bei der Flüchtlingsunterkunft hielt sich der Mann vor dem Gebäude auf, gab sich aggressiv und wirkte verwirrt. Als die Polizisten den Mann auf den Posten mitnehmen wollten, leistete der Afghane großen Widerstand und verletzte dabei beide Beamte. Er wurde in weiterer Folge einem Arzt vorgeführt und ins Krankenhaus gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten