Bewaffneter Bank-Überfall in Lustenau: Räuber flüchtig

Alarmfahndung läuft

Bewaffneter Bank-Überfall in Lustenau: Räuber flüchtig

Unbekannter Täter raubte die Filiale um kurz nach 8 Uhr aus. 

Bregenz/Lustenau. Ein unbekannter Täter hat Freitagfrüh eine Bankfiliale in Lustenau überfallen. Der Räuber betrat das Bankinstitut in der Hofsteigstraße im Ortsteil Rheindorf kurz nach 8.00 Uhr, so die Vorarlberger Polizei. Nach der Tat flüchtete er, die Polizei startete eine Alarmfahndung. Weitere Informationen waren gegen 9.00 Uhr noch nicht verfügbar.

Der Bankräuber verlangte von den beiden Angestellten in der Filiale mit gezückter Faustfeuerwaffe Geld, drang dann in den Kassenbereich ein und bediente sich selbst. Mit seiner Beute, zu der noch keine Angaben vorlagen, floh er, offenbar zunächst zu Fuß, in unbekannte Richtung, berichtete die Polizei.
 
Verletzt wurde niemand. Kunden waren zum Zeitpunkt des Überfalls keine anwesend. Die Alarmfahndung verlief bisher ohne Erfolg. Der Täter ist laut Personenbeschreibung 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und muskulös, so die Polizei.
 
Hinweise zum Täter bitte an Landeskriminalamt Vorarlberg, Tel. +43 (0) 59 133 80 3333 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten