Bub (3) von Pkw erfasst und schwer verletzt

Drama in Vorarlberg

Bub (3) von Pkw erfasst und schwer verletzt

Der Unterschenkel des Buben wurde bei dem Unfall eingeklemmt.

Ein dreijähriger Bub ist am Montag in Dornbirn von einem bei einer Scheune ausparkierenden Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Der 44-jährige Autofahrer dürfte das Kleinkind übersehen haben, das auf seinem Fahrrad auf dem Gehsteig fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Unterschenkel des Buben vom Vorderreifen des Fahrzeugs eingeklemmt, teilte die Polizei mit.

   Der Dreijährige fuhr kurz vor 13.00 Uhr auf dem Gehsteig der Weißacherstraße, dicht hinter ihm folgte seine Mutter. Wegen der Scheune, die dem 44-Jährigen einen Teil der Sicht nahm, dürfte der Bub für den Autolenker nicht einfach zu erkennen gewesen sein. Zwei zufällig vorbeikommende Feuerwehrmänner hoben den Pkw nach dem Unfall mit einem Wagenheber an. So war es möglich, den Buben noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte von der Last des Fahrzeugs zu befreien. Der Dreijährige wurde nach der Erstversorgung mit dem Helikopter ins LKH Feldkirch geflogen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten