Bub von Schlepplift in Luft geschleudert

Verletzt

Bub von Schlepplift in Luft geschleudert

Der siebenjährige Schweizer wurde bei dem Unfall in Vorarlberg verletzt.

Ein siebenjähriger Bub aus der Schweiz ist am Dienstag in Brand (Bezirk Bludenz) bei einem Unfall mit einem Schlepplift verletzt worden. Der Schüler verhedderte sich offenbar in einem leeren Schleppgehänge der Talseite, wurde in die Luft geschleudert und prallte mit dem Rücken auf die Piste, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Der Siebenjährige aus Zuckenriet (Kanton St. Gallen) fuhr gegen 15.30 Uhr mit dem Schlepplift Melkboden. Angeblich zog er dabei Schlangenlinien und geriet dadurch in ein leeres Schleppgehänge auf der Gegenseite. Aufgrund die Zugkräfte riss das Kunststoffseil des Bügels, der den Buben bergwärts beförderte, während der Siebenjährige vom Schleppgehänge der Talseite in die Luft geschleudert wurde.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten