Vierköpfige Einbrecherbande ausgeforscht

Einbruchsdiebstähle von Polizei aufgeklärt

Der Polizei gelang es eine vierköpfige Einbrecherbande zu fassen.

Vandans/Bludenz. Durch Zusammenarbeit mit dem koordinierten Kriminaldienst von Bludenz gelang es der Polizeiinspektion Schruns, eine vierköpfige Einbrecherbande im Alter zwischen 15 und 19 Jahren aus Vandans, Satteins und Nüziders auszuforschen. Am 06.09.2019 gingen die vier oben angeführten Burschen gegen 00:30 Uhr zu einer öffentlichen WC-Anlage der Gemeinde Vandans. Dort brachen sie im Vorraum mit Körperkraft die Türe eines versperrten Holzschrankes auf, entnahmen dort Rauchwaren, ein Feuerzeug und Raumpflegeprodukte. Anschließend ging die Gruppe zum Altstoffsammelzentrum in Vandans, wo sie die Scheibe zum Schutzschrank eines Feuerlöschers einschlugen. Mit dem dadurch erlangten Schlüssel öffneten sie den Schrank und entnahmen einen Feuerlöscher, dessen Inhalt sie auf dem Vorplatz versprühten. Nachdem die Gruppe vergeblich mittels Körperkraft versuchte in einen Bürocontainer zu gelangen, wurde durch die Anwendung der Körperkraft die Türklinke verbogen. Anschließend begab sich das Quartett zu einem im Nahebereich befindlichen Vereinshaus und brachen die Eingangstüre des dortigen Geräteschuppens auf. Mit einem aus dem Schuppen entnommenen Pickel versuchten die jungen Leute, die Türe zum Vereinshaus zu öffnen, was ihnen aber nicht gelang. Anhand der Spurenlage konnte der Tatzusammenhang der Gruppe zu weiteren Einbruchsdiebstählen in Vandans vom 24.08. - 06.09.2019, ermittelt werden. In einem teilbewohnten Einfamilienhaus schlug die Gruppe ein ebenerdiges Fenster ein und begaben sich ins Innere des Hauses. Dort konsumierten sie teilweise eine vorgefundene Flasche Schnaps. Weiters wurde bei einem unbewohnten Haus ein Fenster eingeschlagen, durch welches die Gruppe ebenfalls in das Haus einstieg, aber aufgrund des leer stehenden Hauses, kein Diebesgut erbeuten konnte. Die vier Burschen wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, auf freiem Fuße angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten