Erstes Todesopfer in Vorarlberg

Coronavirus

Erstes Todesopfer in Vorarlberg

Vorarlberg hat am Donnerstag das erste Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus beklagt.

Bregenz. Nach Angaben der Landespressestelle ist ein 79-jähriger Covid-19-Patient im Landeskrankenhaus Hohenems verstorben. Der Mann habe an schwerwiegenden Vorerkrankungen gelitten, hieß es. Damit ist nun in jedem österreichischen Bundesland mindestens eine Person dem Coronavirus erlegen.

Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) sprach den Angehörigen des 79-Jährigen sein Beileid aus. Zuletzt (Stand: Mittwochabend) hatten von 417 in Vorarlberg mit dem Coronavirus infizierten Personen 29 im Krankenhaus behandelt werden müssen, zehn davon auf der Intensivstation.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten