Identität der Wasserleiche von Hard geklärt

DNA-Analyse

Identität der Wasserleiche von Hard geklärt

Es handelt sich laut Polizeiangaben um einen 38-jährigen Schweizer aus Schachen-Reute (Kanton Appenzell-Außerrhoden), der seit Juli 2007 als vermisst galt. Sein stark verwester Körper war bei Baggerarbeiten in der Rheinmündung aus einer Sand- und Kiesbank freigelegt worden.

Die Identifizierung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Schweizer Polizei, die Identität wurde durch ein DNA-Ergebnis der Gerichtsmedizin in Innsbruck bestätigt, so die Polizei. Laut Obduktionsbericht gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden hinsichtlich seines Todes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten