Obduktion angeordnet

Rätsel um Wasserleiche im Bodensee

Arbeiter findet leblosen männlichen Körper drei Meter vom Ufer entfernt. 

Vorarlberg. Am Montag um 15.45 Uhr fuhr ein Arbeiter in Hard mit einem Muldenkipper entlang des rechten Rheindammes in Richtung Bodensee, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Bei Rheinkilometer 91,00 entdeckte er seeseitig, ca. 3 m vom Ufer entfernt, eine leblose Person im Wasser treibend und verständigte die Polizei. Der männliche Leichnam wurde von der Wasserrettung mit Unterstützung der Polizei geborgen. Die Todesursache steht noch nicht fest. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Einsatzkräfte: Wasserrettung mit zwei Mann und einem Fahrzeug, Polizei, Seepolizei und Spurensicherung.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten