Sechs Alkoholsünder in Vorarlberg erwischt

Schwerpunktaktion

Sechs Alkoholsünder in Vorarlberg erwischt

Bei einer Alkohol-Schwerpunktaktion in den Bezirken Bregenz und Dornbirn hat die Vorarlberger Polizei sechs Autofahrer alkoholisiert am Steuer erwischt.

Der am stärksten alkoholisierte Lenker mit 1,5 Promille Alkohol im Blut gab den Beamten zuerst eine falsche Identität bekannt und beteuerte, den Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Erhebungen ergaben, dass dem Mann bereits vor einiger Zeit der Führerschein entzogen worden war.

Ein weiterer alkoholisierter Lenker fiel der Zivilstreife auf, als er gegen 4.00 Uhr im Pfändertunnel trotz doppelter Sperrlinie mehrere Fahrzeuge überholte. Der entgegenkommende Polizeiwagen musste scharf bremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der verantwortliche Lenker konnte ausgeforscht und kurze Zeit nach dem riskanten Überholmanöver kontrolliert werden. Der Alkotest ergab einen Blutalkoholwert von 0,60 Promille.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten