Vorarlberg

Sexueller Missbrauch: Acht Jahre Haft für Jugendarbeiter

47-Jähriger zeigte sich vor Gericht geständig  - Urteil nicht rechtskräftig 
Wegen sexuellen Missbrauchs und anderer Delikte ist am Donnerstag am Landesgericht Feldkirch ein 47-jähriger ehemaliger Leiter eines Vorarlberger Jugendtreffs zu einer Haft von acht Jahren verurteilt worden. Der laut Gutachten pädophile Angeklagte zeigte sich vor Gericht voll geständig und übernahm die Verantwortung für die Vergehen an insgesamt sieben Buben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
 
Zu den Übergriffen kam es in den Jahren von 2000 bis 2018 im Jugendtreff in Altach (Bezirk Feldkirch) oder auch auf Ausflugsfahrten. Die Opfer des Mannes waren zwischen zehn und 17 Jahre alt, mindestens drei von ihnen erlitten schwere Traumata. Die Vorwürfe gegen den Mann waren im Sommer 2018 publik geworden, seit damals saß der 47-Jährige in Untersuchungshaft. Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten