"Arschkarte" & "Abzocke"

Vignetten-Ärger: Deutsche mit Ausraster bei Kontrolle

Video: Bei dieser Urlauberin ist der Ärger nach der Vignetten-Kontrolle in Vorarlberg groß.

"Arschkarte" und "Abzocke" - mit diesen Worten richtet sich eine deutsche Urlauberin nach einer Vignettenkontrolle in Vorarlberg an die Kameras der Kabel1-Show "Achtung Kontrolle aktuell" (Mo.-Fr., um 18.55 Uhr auf Kabel1).

Die Hamburgerin wurde in Dornbirn von der Autobahn gewunken, weil sie keine Vignette hatte. Für die Frau allerdings eine Frechheit. Denn in Italien gebe es zumindest Kästen auf der Autobahn, an denen man die Vignetten kaufen könne. In Österreich findet man diese hingegen nicht. Die Deutsche wittert sogar Abzocke. "Da kann man darüber nachdenken, ob das nicht eine Form von Abzocke ist, so nach dem Motto: 'Jetzt haben wir sie wieder, die Deutschen'", so die Urlauberin.

"Wir haben jetzt 120 Tacken gezahlt und dürfen jetzt zwei Tage fahren. Anstatt dass wir für 10 Euro für 10 Tage gekauft hätten. Dann hätten wir ja auch wieder rausfahren können", erklärt sie. Dennoch nahm sie es am Ende dann doch halbwegs gelassen. "Shit happens!", sprach sie und fuhr weiter Richtung Urlaub.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten