Vorarlberger Köchin verletzt Gastwirt mit Messer

Stark Alkoholisiert

Vorarlberger Köchin verletzt Gastwirt mit Messer

Es besteht keine Lebensgefahr für den 37-Jährigen. Die Köchin hatte zwei Promille.

Eine 42-jährige Köchin eines Cafes in Bregenz hat am Samstagabend den Wirt des Hauses mit einem Jausenmesser attackiert und schwer verletzt. Im Zuge einer Auseinandersetzung rammte die Frau dem 37-Jährigen das Messer rund fünf Zentimeter tief in die linke Hälfte des Brustkorbs. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion brach der Wirt sofort zusammen, es bestand aber keine Lebensgefahr. Die 42-Jährige war mit zwei Promille Alkoholgehalt im Blut stark alkoholisiert.

Laut Polizeiinspektion Bregenz handelt es sich bei der Köchin um die Frau des Geschäftspartners des 37-Jährigen, die das Lokal zu zweit führen. Worum sich der Streit am Samstagabend drehte, wurde nicht bekannt, es dürfte aber schon seit längerer Zeit Unstimmigkeiten gegeben haben. Die 42-Jährige habe völlig unvermittelt zugestochen, hieß es. Sie wird nach Abschluss der Erhebungen an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten