Feuerwehr Feuerwehreinsatz

80 Bewohner evakuiert

Brandstifter (37) legte Feuer in Kolpinghaus-Zimmer

80 Bewohner mussten vorübergehend evakuiert werden. Der laut Polizei "hoch aggressive und sehr aufgebrachte" Tatverdächtige wurde von der Polizei festgenommen.

Bregenz. Ein Zimmerbrand mit massiver Rauchentwicklung im Bregenzer Kolpinghaus sorgte Donnerstagnacht für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Ein 37-Jähriger hatte seine Unterkunft in Brand gesetzt. Die rund 80 Bewohner mussten vorübergehend evakuiert werden. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden und die Bewohner bald wieder in ihre Zimmer. Der laut Polizei "hoch aggressive und sehr aufgebrachte" Tatverdächtige wurde von der Polizei festgenommen.
© APA / Barbara Gindl
Feuerwehr Feuerwehreinsatz
× Feuerwehr Feuerwehreinsatz

Brandstifter wurde ins Spital eingeliefert 

Er wurde in das Landeskrankenhaus Rankweil eingeliefert. Warum er "vorsätzlich" das Feuer gelegt hat war vorerst nicht bekannt, auch der Sachschaden konnte in der Nacht auf Freitag noch nicht beziffert werden.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten