Joggerin bei Rad-Unfall schwerst verletzt

Vorarlberg

Joggerin bei Rad-Unfall schwerst verletzt

52-Jährige mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert.

Eine 52-jährige Joggerin wurde Dienstag früh bei einer Kollision mit einem Radfahrer im Gemeindegebiet von Lauterach (Bezirk Bregenz) lebensgefährlich verletzt. Die Frau aus Wolfurt (Bezirk Bregenz) wurde laut Polizeiangaben auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt ein Schädelhirntrauma. Sie wurde nach der notärztlichen Erstversorgung zunächst ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert, dann per Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch überstellt und dort operiert.

Der Unfall ereignete sich auf einem unbeleuchteten Rad- und Spazierweg. Ein 36-jähriger Mountainbiker aus Wolfurt, der ohne Licht in Richtung Güterbahnhof unterwegs war, sah die entgegenkommende Joggerin zu spät. Der Mann versuchte nach eigenen Angaben noch, auszuweichen. Bei der Kollision stürzte die Frau schwer, der Radfahrer blieb unverletzt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten