Wien Fluss

Mit Drehleiter geborgen

23-Jähriger stürzt in Wien Fluss – schwer verletzt

Am Freitag ereignete sich in Rudolfsheim-Fünfhaus ein tragisches Unglück.

Passanten haben am Freitag gegen 14 Uhr die Wiener Berufsrettung alarmiert. Ein junger Mann (23) lag auf Höhe der Anschützgasse in Wien Rudolsfheim-Fünfhaus schwerverletzt auf dem Betonstreifen neben dem Wien Fluss. Die Rettungskräfte konnten den Verletzten mithilfe einer Drehleiter bergen. Der 23-Jährige kam mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen und Knochenbrüche ins Krankenhaus. Eine Beeinträchtigung konnte ausgeschlossen werden. Vermutlich spazierte er auf der Mauer und verlor die Balance. (lae)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten