Weiter Bangen um Lkw-Opfer (13)

Bub 400 Meter mitgeschleift

Weiter Bangen um Lkw-Opfer (13)

Wie es genau zu dem Horror-Unfall am Schulweg kam, kann nur verletzter Teenager aussagen.

Derzeit weiß man nur, wann und wo ungefähr es passiert ist – dass der 13-Jährige auf der Breitenfurter Straße Mittwoch um 6.40 Uhr in der Früh von einem polnischen Sattelschlepper erfasst wurde.

Wie berichtet, kam der Schüler bei dem Aufprall zu Sturz, worauf er sich mit der Schultasche unter dem Führerhaus an der Achse oder einem Gestänge verfing und 400 Meter mitgeschleift wurde. Erst beim Reversieren auf dem Parkplatz eines Konzerns wurde der Bursche entdeckt, befreit und mit dem Notarzthubschrauber ins AKH geflogen. Dort wurde der 13-Jährige notoperiert. Er hatte Brüche an Becken und Kopf sowie innere Verletzungen an Leber und Lunge erlitten. Laut Krankenhaus befand sich der junge Patient am Donnerstag noch auf der Intensivstation, aber nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Die Polizei wartet mit Geduld darauf, dass der Teenie bald befragt werden kann, um zu klären, ob der Crash auf einem Schutzweg beim Rechtsabbiegen oder beim unachtsamen Überqueren der Straße geschehen ist.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten