20. April 2019 12:36
Rudolfsheim-Fünfhaus
57-Jähriger nach Bauchstich in Wien in Lebensgefahr
Als ein Streit zwischen den beiden Bekannten ausbrach, griff der eine plötzlich zum Küchenmesser.
57-Jähriger nach Bauchstich in Wien in Lebensgefahr
© oe24

Eine alkoholbedingte Auseinandersetzung ist am Karfreitagabend in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus für einen 57-Jährigen mit einem lebensgefährlichen Bauchstich ausgegangen. Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer hatten der 57-Jährige und ein 54-Jähriger in einer Wohnung in der Tannengasse gegen 21.20 Uhr heftig dem Alkohol zugesprochen.

Warum die beiden in Streit gerieten, ließ sich nicht zuletzt wegen ihres Zustandes zunächst nicht rekonstruieren. Jedenfalls wurde die Auseinandersetzung überaus hart geführt. Der Jüngere griff schließlich zu einem Küchenmesser und rammte es dem Kontrahenten in den Bauch.

Die Berufsrettung brachte den 57-Jährigen in den Schockraum eines Krankenhauses. Neben dem Stich hatte er auch mehrere Prellungen und Abschürfungen. Sein Widersacher wurde in Haft genommen. Einen Alkotest verweigerte er. Beide waren aber offensichtlich betrunken.