Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Horror-Tat

91-Jährige in Wien mit Hammer erschlagen

Mord-Alarm in Wien – Polizei findet Spuren eines Mordes: Junger Mann verhaftet.

Wien. Am 24. Jänner wurde eine 91-jährige in der Goldschlagstraße, Wien-Penzing tot in ihrer Wohnung gefunden. Eine Nachbarin hatte die Tote entdeckt und die Einsatzkräfte verständigt – oe24 berichtete. Die Räumlichkeiten des Opfers waren durchwühlt. Die Leiche wies eine Kopfverletzung auf. Die Polizei ging auch einem möglichen Mord nach.

Eine gerichtsmedizinische Obduktion ergab, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Das Landeskriminalamt Wien übernahm daraufhin die Mord-Ermittlungen. Im Zuge der Tatortarbeit konnten zahlreiche Spuren, unter anderem auch von der vermeintlichen Tatwaffe, einem Hammer, gesichert werden.

 

Täter gefasst

Nach einer Überprüfung von mehreren Personen und der Abnahme von Vergleichsspuren, konnte einem 20-Jährigen eine Tatortspur zugewiesen werden. Der Verdächtige wurde von Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) am Montag in Leopoldsdorf im Marchfelde in Niederösterreich festgenommen. Nähere Angaben wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht machen.

Der 20-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Josefstadt, wie die Wiener Polizei meldet. Er zeigt sich zum Tatvorwurf nicht geständig.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten