Liegengebliebener Tesla blockiert Straßenbahn-Gleise in Wien

Zwischenfall in Ottakring

Liegengebliebener Tesla blockiert Straßenbahn-Gleise in Wien

Ein Twitter-Video zeigt kuriose Szenen aus dem nächtlichen Straßenverkehr in Wien-Ottakring: Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien versuchen einen liegengebliebenen Pkw der Marke Tesla von den Straßenbahn-Gleisen zu bewegen.
Wien. "Ende Gelände. Bim auf der Ottakringer Straße steht, weil ein Tesla einen Zusammenbruch erlitten hat und das Gleis blockiert", schreibt der österreichische Buchautor und Lohnschreiber "Herr Kofler" auf Twitter. Dazu ein Video, auf dem zu sehen ist, wie Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien versuchen den Wagen von den Gleisen zu entfernen. Die Bremse des Autos dürfte "aus Sicherheitsgründen" gegriffen und ein verschieben des Fahrzeuges verhindert haben. 
 
Die kuriose Situation sorgte bei einigen Twitter-Usern für Unmut: "Endlich ein eindeutiger Beweis, dass Elektromobilität ein Irrweg ist", schreibt ein Nutzer unter das Posting von "Herr Kofler". Mit einem prägnanten "Bastelware" kommentiert ein anderer User den Zwischenfall.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten