Das ist der neue Getreidemarkt

Am Freitag fix und fertig

Das ist der neue Getreidemarkt

„Noch laufen letzte Arbeiten. Aber wir sind glücklich, dass wir ab Freitag am Getreidemarkt freie Fahrt geben können und die Baustelle sogar um einige Tage früher als geplant fertigstellen“, erklärt Matthias Holzmüller, Sprecher der MA 28, im ÖSTERREICH-Talk.

Streit um 270 Meter. Auf einer Gesamtlänge von 270 Metern wird um 2,6 Millionen Euro – inklusive Kosten für die Erneuerung der Wasserrohre – ein spektakuläres Radfahr-Projekt verwirklicht: Ab Freitag ist der Lückenschluss zwischen dem Radweg am Naschmarkt und der Mariahilfer Straße geschafft. Radler werden bequem auf einem mehr als zwei Meter breiten Fahrrad-Highway über den Getreidemarkt rollen.

Neue Ampeln. Auf Höhe der Lehárgasse gibt es direkt hinter dem Garten der Secession ab sofort eine Querung für Fußgänger und Radler – mit zwei neuen Ampeln.

Weniger Autospuren. Bergauf gibt es nach der Gauermanngasse nur noch zwei Autospuren – dafür mehr Parkplätze –, auch in Richtung Naschmarkt fällt eine Auto-Spur weg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten