Feuerwehr rettete Baby aus Flammen

In letzter Sekunde

Feuerwehr rettete Baby aus Flammen

Die Feuerwehr konnte mehrere Verletzte, zwei Katzen und zwei Hunde ins Freie bringen.

Mehrere Mieter eines fünfgeschoßigen Mehrparteienhauses in der Erlach­gasse (Wien-Favoriten) standen Samstagabend an ihren Fenstern und schrien laut und verzweifelt um Hilfe.

Wenige Minuten zuvor, gegen 18 Uhr, war in einer Wohnung im dritten Obergeschoß aus bislang unklarer Ursache Feuer ausgebrochen. Die beiden Wohnungsinhaber flüchteten sofort ins Stiegenhaus, ließen dabei jedoch die Wohnungstüre offen. Als die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 39 Einsatzkräften eintraf, stand die Wohnung bereits in Vollbrand und dichter beißender Rauch drang aus den Fenstern der obersten beiden Stockwerke.

© APA/MA 68 LICHTBILDSTELLE

Sieben Verletzte

Während der Brand unter Atemschutz bekämpft wurde, konnten sieben Bewohner – zwei Männer (26, 49), zwei Frauen (31, 53) sowie eine 25-Jährige, ihre Tochter (4) und ein ein Monat altes Baby gerettet werden. Alle kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital. Zudem gelang es den Helfern, zwei Katzen und zwei Hunde aus einer verrauchten Nachbarwohnung zu bergen.

© MA68

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten