Frau stirbt bei Zimmerbrand

Wien

Frau stirbt bei Zimmerbrand

Rätsel um Brand- und Todesursache - Tatortgruppe der Polizei im Einsatz.

Nach dem Tod einer Frau in einer Wohnung in Wien-Döbling ermittelt das Landeskriminalamt. Ihre Leiche wurde Dienstag in der Früh entdeckt, nachdem Nachbarn die Feuerwehr wegen eines Zimmerbrandes alarmiert hatten. Wodurch die Frau starb, ist auch nach der Obduktion noch unklar.

"Bei der Obduktion wurden keine Hinweise auf Gewalteinwirkung auf den Körper gefunden", sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer der APA. Die Ergebnisse weiterer Untersuchungen würden erst in einigen Tagen oder Wochen vorliegen. Ob es sich bei der Toten um eine 34-Jährige handelt, die so wie mehrere weitere Personen in der Wohnung in der Grinzinger Straße gemeldet war, stand am Dienstagnachmittag noch nicht mit hundertprozentiger Sicherheit fest.

Als die Tote kurz nach 7.00 Uhr gefunden wurde, lag sie in der aus Küche und Wohnschlafraum bestehenden Erdgeschoßwohnung im Bett. Der Kleinbrand, der in der Küche entstanden war, sei zu diesem Zeitpunkt bereits erkaltet gewesen, hieß es seitens der Berufsfeuerwehr, die mit 24 Mann ausgerückt war. Wodurch er entstand, war zunächst nicht bekannt.


 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten