Hanfplantage: Dealer zapften Strom ab

Wien

Hanfplantage: Dealer zapften Strom ab

Ein Wohnungsmieter erstattete Anzeige. Dealer-Trio flog daraufhin auf.

Es war keine gute Idee, den Strom vom Nachbarn abzuzapfen: Drei Männer, die in Wien-Neubau in einer Wohnung eine Cannabis-Plantage betrieben, sind deshalb aufgelogen. Die Polizei stieß am Samstagnachmittag auf eine professionelle Gewächsanlage mit 64 Pflanzen und 123 Setzlingen. Das Trio wurde festgenommen, hieß es im Bericht am Sonntag.

© APA


(c) APA

Anzeige
Ein Wohnungsmieter aus der Kirchengasse hatte Anzeige erstattet, da ihm offensichtlich Strom entzogen wurde. Bei der Kontrolle trafen Beamte der Inspektion Stiftgasse drei Männer - 36, 39 und 56 Jahre alt -, die soeben Erde in die besagten Räumlichkeiten bringen wollten.

 In der Unterkunft stießen die Polizisten auf Lampen, eine Belüftungsanlage, eine Zeitschaltuhr und die Cannabis-Gewächse. Der Stromzähler war manipuliert.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten