Lange Verzögerungen

Mega-Stau nach Unfall auf der A22

Massive Behinderungen im Frühverkehr in Fahrtrichtung Wien.
Ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen hat am Dienstag im Frühverkehr zu massiven Behinderungen auf der Donauuferautobahn (A22) geführt. Ein kilometerlanger Stau auf der Richtungsfahrbahn Wien reichte einer ÖAMTC-Sprecherin zufolge von der Wiener Nordbrücke bis Korneuburg zurück. Wegen des Unfalls musste ein Fahrstreifen gesperrt werden.
 
 
Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der Heiligenstädter Lände. Viele Pendler mussten sich demnach in Geduld üben. Aus dem Norden kommend gab es auf anderen Einfahrtstraßen nach Wien ebenfalls Behinderungen.

Ausweichstrecken überlastet

Die Ausweichstrecken über die Floridsdorfer Brücke und die Brünner Straße stadteinwärts sind auch überlastet. Lenker mussten auch ab der Reichsbrücke bis zur Floridsdorfer Brücke Geduld beweisen. Hier gab es einen weiteren Unfall.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten