Öffi-Tickets 
werden ab 1. Juli teurer

Tarifanpassung

Öffi-Tickets 
werden ab 1. Juli teurer

Ab Dienstag kosten Einzelfahrschein, Wochen- und Monatskarte mehr.

Für Gelegenheits-Fahrer werden Bim, Bus und U-Bahn ab morgen teurer. Die Wiener Linien passen die Tarife von Einzelfahrschein, Wochen-, Monatsticket und Co. an (siehe Infobox). Alte Tickets bleiben noch bis Jahresende gültig.

Für Stammkunden bleiben die Öffis weiterhin ungeschlagen günstig. Die Preise für Jahreskarte (365 Euro), Top Jugendticket (60 Euro) und Semesterticket bleiben gleich.
Anlass für die Tarifanpassung sind laut Wiener Linien gestiegene Kosten und Investitionen in Öffi-Fuhrpark und Netz.

Das kosten die Tickets jetzt
Ticket bisherab 1. Juli
Einzelticket 2,10 €2,20 €
Wochenkarte 15,80 €16,20 €
Monatskarte 47 €48,20 €
24-h-Ticket7,10 €7,60 €
48-h-Ticket 12,40 €13,30 €
8-Tage-Ticket35,80 €38,40 €
Handy-Singleticket 2,60 €2,80 €
Handy-Dayticket 5,10 €5,50 €
Einkaufskarte5,70 €6,10 €
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten