Pkw crasht in Mutter mit Kind auf E-Scooter

Unfall-Drama in Wien

Pkw crasht in Mutter mit Kind auf E-Scooter

Frau erlitt Ellbogenbruch, Mädchen blieb unverletzt.

Wien. Eine Mutter, die Donnerstag früh in Wien-Favoriten mit ihrem Kind unerlaubterweise zu zweit auf einem E-Scooter unterwegs war, wurde von einem Auto abgeschossen. Der Lenker übersah die beiden, als er aus einer Garage in der Humboldtgasse fuhr, berichtete die Polizei. Die 36-jährige E-Scooter-Fahrerin wurde schwer verletzt.

Der Autolenker fuhr aus der Einfahrt und wollte nach links in die als Einbahn geführte Humboldtgasse einbiegen. Er wartete noch ein von rechts kommendes Fahrzeug ab und fuhr los. Dabei übersah er den E-Scooter, der auf einem Radweg von links kam.
 
Die 36-Jährige kam zu Sturz und riss ihre fünfjährige Tochter mit. Die Frau erlitt einen Ellbogenbruch, das Kind blieb zum Glück unverletzt. Der Autolenker wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung, die Frau wegen widerrechtlicher Personenbeförderung angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten