29. November 2018 17:25
"Was heißt hier 'Du'?"
Polizei-Einsatz in Wiener U-Bahn eskaliert
Zwei Polizisten werfen sich nach einem verbalen Streit auf einen Mann. 
Polizei-Einsatz in Wiener U-Bahn eskaliert
© oe24

Wien. In der U-Bahn-Station Reumannplatz eskalierte ein Polizei-Einsatz. Auf einem Video, das am Donnerstag online gestellt wurde, ist zunächst ein verbaler Schlagabtausch zwischen einem Beamten und einem angehaltenen Passanten zu sehen. "Was heißt 'Du'? Sind wir gemeinsam auf die Schule gegangen, dass wir per 'Du' sind?", sagt der Polizist auf die unhöfliche Anrede. "Sind Sie eine Sie, dass ich das nicht sagen darf?", ist die etwas kryptische Antwort des mutmaßlichen Angreifers, der offenbar kurz vorher einen anderen Mann, der verletzt am Boden liegt, angegriffen hatte.  

Der mutmaßliche Täter wird aggressiv: "Schreiben Sie meinen Namen auf und geben Sie mir den Pass wieder." Dann bittet die Polizei zunächst höflich alle Passanten beiseite - ein Beamter zieht sich noch seelenruhig die Handschuhe an. Dann eskaliert die Kontrolle. 

Die Polizei spricht eine Festnahme aus. "Gemma raus", antwortet der mutmaßliche Angreifer. Die Beamten schnappen den Mann und werfen ihn zu Boden, bevor sie ihn abführen.