Prozess vertagt: Frau am Heimweg vergewaltigt

Zur Anhörung weiterer Zeugen

Prozess vertagt: Frau am Heimweg vergewaltigt

Wien. Der Prozess gegen einen 31-jährigen Familienvater, der eine 24-Stunden-Pflegerin in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus vergewaltigt haben soll, ist auf 21. August vertagt worden. Das Gericht gab einem Beweisantrag von Verteidiger Manfred Mahrer Folge, der weitere Zeugen nominierte.
 
Darunter befindet sich eine Frau, die gehört haben will, wie die angeblich missbrauchte Frau während des inkriminierten Geschehens zum Angeklagten "Wann bist du fertig? Bist du eh schon fertig?" sagte. Für Mahrer deutet dies darauf hin, dass der Sex einvernehmlich stattfand.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten