Video zum Thema Prügel-Video von Mädchen-Gang
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Heiße Spur zur Prügel-Gang

Prügel-Video: Zeuginnen meldeten sich bei Polizei

Wien. Es sind schockierende Bilder, die seit Tagen auf Instagram kursieren. Eine Mädchen-Gang schlägt auf eine 14-Jährige, ein wehrloses Opfer, ein. Das Ganze wird auch noch gefilmt und ins Internet gestellt. Die brutale Attacke ereignete sich im Fridtjof-Nansen-Park im 23. Wiener Gemeindebezirk, Wien-Liesing. In den letzten Tagen wurde das Video dutzendfach auf unterschiedlichen Social-Media-Kanälen geteilt.

Im Video ist zu sehen, wie das 14-jährige Prügelopfer angeschrien wird, dass sie die anderen Mädchen der Gruppe "ausgenutzt" habe. Als sie antworten will, schlägt die Angreiferin zu. Das Prügel-Opfer wird geschlagen und zu Boden gerissen. Dann treten auch noch die anderen Mädchen aus der Gang auf die wehrlose 14-Jährige ein.

 

Erste Spur: Zeugen meldeten sich bei Polizei

Bis jetzt liege noch keine Anzeige vor, sagt die Pressesprecherin der Wiener Polizei Irina Steirer gegenüber oe24/ÖSTERREICH. Die Polizei macht einen Aufruf und bittet, dass sich Opfer oder Zeugen des Vorfalls melden. 

Nun soll es eine heiße Spur geben: bereits am Samstag sollen sich Zeuginnen bei einem anderen als dem zuständigen Polizeikommando gemeldet haben. Die Polizeisprecherin Irina Steirer hofft nun, dass die Ermittlungen mithilfe des vorliegenden Videos schneller abgeschlossen sein werden.

Video zum Thema Prügel-Video von Mädchen-Gang
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Nicht das erste schockierende Prügel-Video

März. Bereits am 26. März wurde ein NMS-Schüler (13) zu einem Treffen nahe dem Happel-Stadion in Leopoldstadt gelockt und dort von einem Ägypter verprügelt. Der 13-Jährige war nämlich zuvor Zeuge einer Schlägerei gewesen, bei der ein Freund des Gymnasiasten vermöbelt worden war. Dafür plante der 18-Jährige Rache. Das Ganze wurde mitgefilmt. „Mein Sohn hatte damit eigentlich gar nichts zu tun. Dennoch bat er mein Kind um ein Treffen und prügelte ihn dann fast zu Tode“, so der Vater Branislav S.
 
April. Ein brutales Prügel-Video sorgte im April tagelang für Aufregung in den sozialen Netzwerken. Ein Jugendlicher drückt dabei Burschen im Schüler-Alter an die Wand, nimmt sie am Kragen. Die beiden sollen wegen einer Straftat bei der Polizei ausgesagt haben. Als Rache dafür bekommen sie von dem Jugendlichen Schläge verpasst. Zuerst fliegt eine Faust von links. Dann schlägt der zweite Angreifer zu.
 
Mai. Immer wieder werden Gewalt-Taten von brutalen Jugendlichen aufgenommen und ins Netz gestellt. Am 30. Mai zum Beispiel haben drei Teenies gegen 15:20 Uhr einen 15-Jährigen in der Seestadt in Donaustadt brutal niedergeschlagen und ausgeraubt. Die Tat wurde gefilmt und via WhatsApp verbreitet. Nachdem das Video zur Polizei gelangte, konnte diese die drei Verdächtigen rasch ausforschen. Zwei 13-Jährige, ein Bub und ein Mädchen, sind bereits amtsbekannt. Ihr 15-jähriger Komplize wurde angezeigt.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten