Video zum Thema Fiaker-Fahrer attackiert Tierschützer
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Meine Pferde scheuten"

Tierschützer attackiert: Das sagt der Fiaker-Fahrer

Nicht nur die Temperaturen kochten am Dienstag bei der Demo des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) hoch, sondern auch die Gemüter. Laut Tierschützern lief die Sache so: Ein aufgebrachter Fiaker-Kutscher entriss einem Demonstranten sein Transparent und forderte die Tierschützer lauthals auf, „seinen“ Standplatz zu verlassen. Daraufhin zog er seine Pferde in die Menge der Demonstranten, um diese zu verdrängen. Der Verein gegen Tierfabriken zeigte ihn an.

Wenig später meldete sich der beschuldigte Kutscher bei oe24.at. "Fiaker-Mike" schilderte, wie er die Situation wahrgenommen hat. „Meine Pferde hatten Angst vor dem großen Transparent. Ich griff niemand an, wollte niemand Leid zufügen, aber die Tiere einer zweiten Kutsche scheuten auch, deshalb zog ich das große Transparent weg – und wurde dafür, wie danach auch meine Kunden, übel beschimpft. Ich zog mein Gespann nur zum ersten Standplatz vor", so der Kutscher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten