U-RUN: Lehrer & Schüler liefen Wiener U-Bahn-Netz ab

Zum 5. Mal

U-RUN: Lehrer & Schüler liefen Wiener U-Bahn-Netz ab

In der Nacht auf Freitag liefen Quereinstiegs-Lehrer von Teach Für Austria bereits zum fünften Mal das U-Bahn-Netz oberirdisch in Wien ab. Für die letzten fünf Kilometer gingen Freitagvormittag wieder Schüler an den Start. An verschiedenen Mitmachstationen konnten mehrere Sportarten ausprobiert werden und auch Tanzshows und Akrobatikeinlagen sorgten für zusätzliche Unterhaltung.

Wie erfolgreich die Aktion in den letzten Jahren bereits wurde, zeigen die aktuellen Zahlen. Waren es 2013 beim ersten U-RUN noch 80 Kinder zwischen zehn und fünfzehn Jahren, liefen heuer satte 1.400 Kids mit. Über diesen Erfolg freut sich auch der Koordinator des Events Matthias Stiedl.

„Die Anmeldezahlen haben heuer wirklich unsere Erwartungen übertroffen. Es ist großartig zu sehen, wie viele motivierte SchülerInnen und LehrerInnen heute mit vollem Einsatz dabei waren“, sagt er.

Teach For Austria  U-Run 2018 © Teach For Austria

Ernster Hintergrund

Und obwohl der Spaß auch heuer wieder im Vordergrund stand, hat der U-Run durchaus einen ernsten Hintergrund. Die Tausenden Läufer wollen ein klares Zeichen für Bildungsgerechtigkeit setzen. Denn die Teilnehmer des Laufs kommen überwiegend aus sozialbenachteiligten Familien.

Um sich ihre Träume zu erfüllen, müssen diese Kinder oftmals große Hürden überwinden. Der U-RUN, der heuer zu 100 Prozent aus Spenden finanziert wurde, soll darauf aufmerksam machen und den Schülern gleichzeitig auch Selbstvertrauen geben. „Als LehrerInnen möchten wir unseren SchülerInnen vorleben, dass sie mit Engagement viel erreichen können. Mit der U1-Verlängerung haben Teach For Austria Fellows heuer knapp 84 km zurückgelegt, gemeinsam mit den Schülern kommen wir auf fast 90 km", erklärt Simon Horowitz, der den Lauf vor fünf Jahren erstmals initiierte.

Teach For Austria  U-Run 2018 © Teach For Austria

Teach For Austria  U-Run 2018 © Teach For Austria

Klares Ziel

Das Ziel von Teach For Austria ist, dass 2050 jedes Kind die Chance auf ein gutes Leben hat – unabhängig von Geld oder Bildung der Eltern. Um dies zu ermöglichen, bringt das Teach For Austria-Fellowprogramm besonders engagierte Hochschul-AbsolventInnen an herausfordernde Neue Mittelschulen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich. Als vollwertige Lehrkräfte unterrichten Teach For Austria Fellows für mindestens zwei Jahre Kinder aus sozial benachteiligten Familien und setzen sich dafür ein, ihren SchülerInnen neue Perspektiven zu öffnen und sie für weitere Bildungswege zu begeistern.

Teach For Austria  U-Run 2018 © Teach For Austria

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten