U6-Waggon springt aus den Schienen

Fahrbetrieb unterbrochen

U6-Waggon springt aus den Schienen

Die Arbeiten dauern noch an. Es kommt zu Verzögerungen auf der U6-Linie.

Ein Zug der U-Bahn-Linie U6 ist am Freitag gegen 7.00 Uhr bei einer Einziehfahrt in den Abstell-Bereich in Alterlaa entgleist. Fahrgäste befanden sich keine in dem Zug, der Betrieb der U-Bahn war aber zwischen den Stationen Tscherttegasse und Siebenhirten mehrere Stunden gestört, berichteten die Wiener Linien.

Am Vormittag waren Mitarbeiter damit beschäftigt, den entgleisten Zug wieder auf Schiene zu bekommen. Mit einem Ende der Arbeiten wurde gegen Mittag gerechnet. Die betroffene Strecke konnte während der Arbeiten nur eingleisig befahren werden, wodurch es zu längeren Wartezeiten kam. Die Ursache für den Unfall war noch nicht bekannt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten