06. Februar 2019 10:28
Wien-Döbling
Mann sticht eigenen Bruder & Schwager nieder
Die beiden Männer wurden durch Stiche in den Bauch verletzt. Der beschuldigte Afghane wurde festgenommen.
Mann sticht eigenen Bruder & Schwager nieder
© oe24

Am Dienstag eskalierte ein Streit zwischen zwei Brüdern und deren Schwager in einer Wohnung in Wien-Döbling. Ein 18-jähriger Afghane nahm sich ein Küchenmesser und stach mehrere Male auf seinen 36-jährigen Bruder und seinen 32-jährigen Schwager ein. Die Schwester des Messerstechers war ebenfalls dabei und musste alles mit ansehen.

Täter & Verletzte verschwanden aus Wohnung

Alle drei Männer verließen anschließend die Wohnung und wurden an einer nahegelegenen Straßenbahnhaltestelle in der Heiligenstädter Straße von Polizeibeamten aufgehalten. Der Tatverdächtige wurde sofort festgenommen und die beiden Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Sie erlitten vor allem Verletzungen im Bauchbereich. Das Küchenmesser konnte im Innenhof der Wohnanlage sichergestellt werden.

Der genaue Grund für den Familienstreit ist noch unklar, da es "sprachliche Barrieren" gibt, erklärt die Polizei in einer Aussendung.