Polizei jagt zwei Bank-Betrüger

Wien

Polizei jagt zwei Bank-Betrüger

Unbekannte eröffneten mit falschen Papieren Konten und hoben Geld ab.

Zwei mutmaßlichen Bank-Betrügern ist die Wiener Polizei auf der Spur. Die beiden bislang Unbekannten hatten im Dezember 2013 bei Banken in Wien-Meidling und -Favoriten zwei Konten eröffnet und sich dabei mit gefälschten tschechischen Reisepässen ausgewiesen.

Im Jänner überwiesen die Verdächtigen rund 80.000 Euro auf diese beiden Konten - doch die Überweisungsbelege waren gefälscht. Noch am gleichen Tag gingen die Männer in unterschiedliche Filialen und behoben eine Bargeldsumme von insgesamt 27.100 Euro. Bei den Behebungen wurde das Duo von Überwachungskameras gefilmt.

Die Polizei ersucht um Hinweise - auch vertraulich - an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 0131310/33524.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten