Wiener auf Zebrastreifen totgefahren

Tragischer Unfall

Wiener auf Zebrastreifen totgefahren

Der 77-Jährige wollte laut Polizei einen Autobus erreichen.

Tragischer Unfall in Wien-Donaustadt: Ein 77-jähriger Mann ist auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst und getötet worden. Offenbar wollte der Mann einen Autobus erreichen. Dabei wurde er von einer Autofahrerin übersehen.

Der Unfall ereignete sich am Freitagvormittag bei der Bushaltestelle Arnikaweg/Breitenleer Straße. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten