Blaulicht

Mehrere Stichwunden

Mysteriöse Messer-Attacke am Praterstern

Unbekannter Täter sticht Kontrahenten mit Messer ins Gesäß.

Wien. Ein 18-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag bei der Auseinandersetzung mit einem Unbekannten mehrere Messerstiche ins Gesäß bekommen. Laut Polizeisprecher Harald Sörös war die Ursache des Streits zunächst unklar. Der Kontrahent griff jedenfalls kurz nach Mitternacht den 18-Jährigen mit einem Messer an und stach ihm ins Gesäß.

Der junge Mann flüchtete daraufhin, wurde aber von seinem Widersacher verfolgt und bekam drei weitere Stiche ins Gesäß verpasst. Dann ließ der Aggressor von seinem Opfer ab. Der 18-Jährige erlitt oberflächliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach seinem Widersacher, der sich laut Zeugen öfters am Praterstern aufhalten soll, wurde gefahndet.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten