Rad-Falle mit Draht gespannt

Radfahrer in Wien schwer verletzt

Rad-Falle mit Draht gespannt

Das Radfahren boomt – leider gibt es Leute, denen das nicht gefällt: Bike-Saboteure. 

Vorfall Nummer eins ereignete sich bereits am 1. Mai am Vorplatz der U-Bahn-Station Urban-Loritz-Platz. Wie die Polizei jetzt bekannt gab, spannten einer oder mehrere Täter in rund 30 Zentimeter Höhe ein Drahtseil einer dort bestehenden Konstruktion quer über den Platz. Ein 30-jähriger Radler fuhr dagegen, kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Hinweise an die Polizei (auch anonym) unter 01 31310
22390.

© Oe24 - Gefährliches Drahtseil am Urban-Loritz-Platz
Gefährliches Drahtseil am Urban-Loritz-Platz
× Gefährliches Drahtseil am Urban-Loritz-Platz

Trails in Wachau gesperrt

Zu einem ähnlich gefährlichen Sabotage-Akt – in diesem Fall gegen Mountain­biker – kam es in Furth bei Göttweig auf dem Plan-B-Kurs des Trailwerks Wachau: Hier spannte ein Radler-Hasser einen Draht in Achshöhe, demolierte und schnitt Hinweisschilder ab. Aus Sicherheitsgründen wurden daraufhin alle Trails in der Trailarea Wachau zu Christi Himmelfahrt gesperrt, um sämtliche Wege auf etwaige weitere Fallen zu kontrollieren 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten