Spitzenkandidat der FPÖ: Dominik Nepp

Wien24 präsentiert

Spitzenkandidat der FPÖ: Dominik Nepp

Der sich als „echter Wiener“ bezeichnende Spitzenkandidat der FPÖ übernahm nach dem ibizabedingten Rücktritt seiner früheren Chefs Heinz Christian Strache und Johann Gudenus die Führung der Freiheitlichen Partei Österreich.

Unmittelbar nach seiner Matura im Jahr 2000 trat der heute 38-Jährige dem Ring Freiheitlicher Jugend bei. In diesem Bereich wirkte er von 2009 bis 2012 als Bundesobmann, seit 2008 hatte er die Funktion des Bezirksparteiobmannes in seinem Heimatbezirk Döbling inne. Im Jahr 2015 begann er seine Arbeit als Klubobmann der FPÖ im Rathaus, seit Herbst 2017 ist er Vizebürgermeister der Stadt Wien. Berufsbegleitend absolvierte der Spitzenkandidat seinen „Master of Arts in Political Management“, vor seiner politischen Karriere war er als Gesellschafter eines Handelsunternehmens tätig. Dominik Nepp ist neben seiner Tätigkeit als Landesparteiobmann der FPÖ auch Mitglied der schlagenden Burschenschaft Aldania.