1.500 wanderten bei 7°C mit Kurz

Ausflug im Nieselregen

1.500 wanderten bei 7°C mit Kurz

„Sauwetter“ schreckte die Kurz-Fans am Samstag nicht von Wanderung ab.

Dritte Station der „Bergauf, Österreich“-Sommertour von Kanzler Sebastian Kurz: Diesmal auf den Kasberg in Grünau im Almtal (OÖ). Bei seinen Touren in der Steiermark und NÖ hatte Kurz Wetterglück, diesmal nicht: Trotzdem waren 1.500 dabei, auch OÖ-Landeshauptmann Thomas Stelzer, Nationalrats-Klubobmann August Wöginger und Generalsekretär Karl Nehammer.

© ÖVP/JAKOB GLASER


Zuerst ging es mit der Kasbergbahn rauf zur Bergstation. Kühles und trübes Wetter empfing die Wanderer. Dann ging’s über das Hochplateau via Hochberghaus zur Sonnenalm. Sonne gab’s zwar keine, dafür gute Stimmung in der Hütte bei Gulasch, Kasnockerln und Kistenbratl. Hunderte wollten ein Selfie mit dem Kanzler, der bedankte sich bei seinen Funktionären und Mitwanderern: „Danke, dass ihr für uns gelaufen seid.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten