06. Juli 2019 20:10
Viel blaue Förderung
116.000 Euro für Inserate der FP an Rechtsaußen
FP-Minister und die oberösterreichische Regierung zahlten 116.000 Euro an Rechtsaußen.
116.000 Euro für Inserate der FP an Rechtsaußen
© oe24

Es sind Medien, die eindeutig im Rechtsaußen-Spektrum angesiedelt sind und die FPÖ unterstützt hatten. Medien wie Info Direkt – mit Nähe zu den rechts­extremen Identitären –, Wochenblick, alles roger und Co erhielten von FPÖ-Ministerien und der oberösterreichischen Landesregierung innerhalb der vergangenen zwei Jahre denn auch stolze 116.000 Euro an Inseratengeld.

Mit 43.000 Euro – so das Nachrichtenmagazin profil – inserierte das In­frastrukturministerium von Norbert Hofer am meisten in den Rechtsaußen-Plattformen.