95 Prozent für Scheuch-Rücktritt

Umfrage

95 Prozent für Scheuch-Rücktritt

Internet-Abstimmung: Eine satte Mehrheit ist für den Rücktritt des FPK-Chefs.

FPK-Chef Uwe Scheuch hat die Bevölkerung nicht mehr hinter sich. In einer Online-Umfrage (www.scheuch-muss-gehen.at) voteten 15.000 User und das Ergebnis ist deutlich: 94,7 % sind für den Rücktritt des (nicht rechtskräftig) wegen Korruption zu 18 Monaten Haft (6 davon unbedingt) verurteilten Landeshauptmann-Vize.

Blauer Brief
Für Mike Bernthaler, einen der Veranstalter der Online-Umfrage, ist das „ein blauer Brief“: „Das ist die Kündigung durch die Bevölkerung.“ Laut Bernthaler, der Umfrage-Sofware entwickelt, ist bei der Umfrage alles mit rechten Dingen zugegangen: „Wir haben Mehrfach-Voter ausgeschlossen – und ds hat auch funktioniert.“

Ein paar Typen
In der FPK bleibt man aber dabei: „Wir lassen uns von diesen Typen nicht beirren, wir gewinnen dann die Wahlen“, so Uwes Bruder Kurt Scheuch zu ÖSTERREICH: „Mein Bruder hat das Recht, auf die 2. Instanz am Grazer Landesgericht zu warten“, so der FPK-Politiker. Dass Uwe Scheuch bei der großen Ortstafel-Feier in Klagenfurt fehlte, sei zudem kein Zeichen für einen baldigen Rücktritt: „Er wird weiter seinen Weg gehen, jeder Politiker wurde schon mal zum Rücktritt aufgefordert.“ G. Schröder

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten