Ab heute: Freie Fahrt am Pannenstreifen

Gesetz gilt

Ab heute: Freie Fahrt am Pannenstreifen

Wien. Der Bundespräsident hat das Gesetz unterschrieben, Bundeskanzler Sebastian Kurz ebenso – und seit Donnerstag steht die 29. Novelle zur Straßenverkehrsordnung im Bundesgesetzblatt. Damit kann ab heute Freitag jenes Pilot-Projekt starten, mit dem Verkehrsminister Norbert Hofer Autofahrer bei starkem Verkehr rascher voranbringen will – dies bestätigten Verkehrsministerium und Asfinag: „Wir haben die Asfinag angewiesen, das Politprojekt ab sofort zu starten“, so Ministeriumssprecher Volker Höferl zu ÖSTERREICH.

Das heißt: Auf der Versuchsstrecke – der Ostautobahn auf 3,8 Kilometern zwischen Simmeringer Haide (Wien) und Schwechat (NÖ), – kann ab sofort per Knopfdruck der Pannenstreifen für den Fließverkehr freigegeben werden. „Der Operator in der Asfinag-Zentrale wird das dann tun, wenn der Verkehr eine bestimmte Dichte erreicht und die rund 30 montierten Kameras zeigen, dass der Pannenstreifen auch wirklich frei ist“, so Christian Spitaler von der Asfinag. Wann das sein wird, wird flexibel entschieden.

Hofer will 6 Monate lang testen. Wenn der Versuch erfolgreich ist, sollen weitere Teststrecken in Salzburg und Tirol folgen. 

(gü)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten